Yucca rostrata

Die Yucca rostrata, auch Big Bend Yucca oder Blaublättrige Yucca genannt, gehört als Palmlilie zur Familie der Spargelgewächse. Da es sich hierbei um eine Wüstenpflanze handelt, ist sie Sonne satt und trockene Wärme bestens gewohnt. Aus diesem Grund macht ihr auch ein Platz direkt neben der Heizung nicht allzu viel aus. Trotz alle dem benötigt sie sowohl in der Wohnung als auch im Garten ausreichend Platz, denn sie kann nach mehreren Jahren durchaus eine Höhe von bis zu fünf Metern erreichen. Dennoch wird die pflegeleichte Yucca rostrata bei den Hobbygärtnern immer beliebter und stellt eine wahre Bereicherung für sonnige Gärten dar.

Die Herkunft der Yucca rostrata

Diese Yucca Art wächst in Höhen von 600 bis 800 m im Norden Mexikos sowie im westlichen Teil von Texas, meist auf Ebenen oder flachen Hügeln mit steinigen Böden.

Merkmale der Yucca rostrata

Wuchs:

Die Yucca rostrata wächst einstämmig und baumartig. Sie kann eine Höhe von rund 1,8 bis zu 5 m erreichen und ausgewachsene Pflanzen können durchaus auch mehrere Kronen haben. Vor allem ältere Yuccas verzweigen gelegentlich.

Wissenswert: Das Stammwachstum der Yucca rostrata beträgt ca. 1 cm pro Jahr.

Blätter:

Die Blätter sind stahlblau gefärbt und sitzen in nahezu perfekten Halbkugeln um die Krone herum. Dabei sind sie äußerst fest und gerade gearbeitet, sodass die Pflanze aussieht, als wäre sie mit kleinen Dornen versehen.

Blüten:

Die Blüten der Yucca rostrata sind weiß bis cremefarben, können aber auch gelblich ausfallen. Die Blütenstiele sind dicht verzweigt und sogar länger als die gesamte Pflanze. Die Blütezeit der Yucca rostrata ist von März bis April. Doch auch außerhalb ihrer Blütezeit ist die Yucca-Palme eine wahre Schönheit, da sie auch in den kalten Wintermonaten ihr grünes Gewand beibehält.

Der richtige Standort

Der ideale Standort für die Yucca rostrata sollte hell sowie sonnig bis vollsonnig sein. Schließlich ist sie auch in ihrer Heimat überwiegend an sehr sonnigen Standorten zu finden. Zu bestimmten Stunden des Tages wird natürlich auch ein Plätzchen im lichten Halbschatten toleriert, allerdings sollte dieser keinesfalls zur Dauereinrichtung für die Pflanze werden. Die optimale Umgebungstemperatur liegt zwischen 12 und 28 Grad Celsius. Da die Yucca rostrata allerdings äußerst frostbeständig ist, kann sie kurzfristig auch Temperaturen von bis zu -20 Grad Celsius unbeschadet überstehen.

Substrat und Boden

Setzen Sie Ihre Yucca rostrata am besten in Kakteenerden. Möchten Sie das Substrat selbst mischen, so vermengen Sie herkömmliche Gartenerde mit Sand, Kompost und Perlit.

Wichtig: Achten Sie bei der Wahl des Bodens unbedingt auf eine gute Drainage, denn die Yucca rostrata verträgt Feuchtigkeit nur sehr schlecht. 

Die Anzucht der Yucca rostrata

Möchten Sie die Yucca rostrata selbst ziehen, sollten Sie bei der Aussaat darauf achten, die Samen nicht allzu tief in die Erde zu drücken. Im Grunde genommen reicht es völlig aus, sie einfach auf die Erde zu legen und mit ca. 1 mm Substrat zu bedecken. Beim Bewässern reicht es, das Substrat gleichmäßig zu befeuchten. Bitte bedenken Sie, dass das Substrat zu keiner Zeit richtig nass sein darf. Ebenso dürfen die Samen weder mit einem Glas noch mit einer Folie abgedeckt werden. Die jungen Setzlinge sollten dabei wie die ausgewachsenen Pflanzen auch, in spezielle Kakteenerden gesetzt werden, denn diese eignet sich für Wüstenpalmen einfach am besten. 

Die richtige Pflege der Yucca rostrata – Das gilt zu beachten!

Wasserbedarf

Bei Gießen der Yucca rostrata sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie die Pflanze weder zu wenig noch zu viel gießen, denn eine Überversorgung verträgt diese Yucca-Art ebenso wenig, wie eine längere Trockenheit. Aus diesem Grund sollten Sie immer erst dann gießen, wenn das Substrat an der Oberfläche bereits angetrocknet ist. Auch Staunässe kann der Yucca rostrata enorm zusetzen, daher ist auch hier Vorsicht geboten.

Dünger

Das Düngen der Yucca rostrata erfolgt einmal pro Monat und hierbei wird wie folgt vorgegangen:

  • verwenden Sie einen Volldünger
  • geben Sie den Flüssigdünger direkt in das Gießwasser
  • alternativ können Sie aber auch spezielle Düngestäbchen in das Substrat einstecken und in regelmäßigen Abständen austauschen

Wissenswert: Befindet sich die Pflanze in den kalten Wintermonaten an einem warmen Standort wie beispielsweise im Wohnzimmer so wird das monatliche Düngen einfach fortgeführt. Steht die Yucca rostrata im Winter hingegen an einem kälteren Standort wie einem unbeheizten Wintergarten, dann ist das Düngen unbedingt einzustellen.

Blätter stutzen

Im Frühjahr bilden sich aus der Mitte der Pflanze neue Blätter heraus. Zu dieser Zeit sterben die älteren und äußeren Blätter ab. Für ein schöneres Gesamtbild können Sie diese einfach mit einem scharfen Messer abschneiden. Ein regelmäßiges Stutzen der Blätter ist allerdings nicht erforderlich. Wird die Pflanze mit den Jahren jedoch zu groß, können Sie die Nebentriebe und Kronen ebenfalls mit einem scharfen Messer abschneiden und den Baum so auf die gewünschte Größe einkürzen.

Das Umtopfen

Da die Yucca rostrata nicht allzu schnell wächst, ist ein Umtopfen erst nach rund zwei bis drei Jahren notwendig. Im Optimalfall nehmen Sie diese Pflegemaßnahme erst dann vor, wenn der aktuelle Topf deutlich zu klein für Ihre Yucca rostrata geworden ist . Der eigentliche Vorgang des Umtopfens gestalten sich im Grunde genommen wie bei allen anderen Yucca Arten, werfen Sie hierfür einfach einen Blick auf unseren Artikel „Yucca umtopfen“.

Wichtig: Beim Umtopfen Ihrer Yucca rostrata sollten Sie unbedingt das Substrat mit auswechseln, denn trotz regelmäßigem Düngen werden die Nährstoffe des Bodens beim Bewässerns mit der Zeit ausgespült.

Krankheiten und Schädlinge

Schädlinge sind bei der Yucca rostrata nahezu unbekannt, allerdings kann es im Zusammenhang mit Feuchtigkeit zu einem Pilzbefall kommen. In diesem Fall sollten Sie möglichst schnell zu einem geeigneten Fungizid greifen, um den Pilzbefall schnell wieder loszuwerden.

Wissenswert: Braune und trockene Flecken an den Blättern der Yucca-Palme sind meist ein Indiz auf ein Übermaß an Feuchtigkeit.

Die Überwinterung

Wie bereits erwähnt machen Frost und Kälte der Yucca rostrata nicht besonders viel aus, doch was der Yucca-Palme hingegen durchaus schadet, ist Feuchtigkeit. Vor allem ausgepflanzten Exemplaren im Garten kann dies zum Verhängnis werden. Regen und Schnee können sich nämlich in den Blattschöpfen festsetzen, was wiederum äußerst schädlich für die Wüstenpalme ist. Hüllt man sie jedoch in Folie ein, haben Pilze ein leichtes Spiel. Aus diesem Grund ist es deutlich empfehlenswerter die Yucca rostrata als Kübelpflanze zu halten und innen im Trockenen überwintern zu lassen. Während dem Winter bevorzugt die Wüstenpalme einen hellen Standort mit einer Temperatur von rund 10 bis 12 Grad Celsius.

Kaufempfehlung: FAQs

Wie teuer ist die Yucca rostrata?

Bei der Preisbildung kommt es in erster Linie auf die Größe der Pflanze an. Sie können sowohl kleine Setzlinge, als auch schon Meter hohe ausgewachsene Exemplare erwerben. Durchschnittlich kann man sagen, dass eine Yucca rostrata preislich zwischen 20 und 250 Euro liegt. Rund 20 bis 30 Euro müssen Sie für noch recht kleine und junge Pflanzen investieren. Wer allerdings eine sehr große und ausgewachsene Yucca rostrata bevorzugt, muss verständlicherweise etwas tiefer in die Geldbörse greifen. Hier beginnen die Preise meist bei 200 bis 250 Euro. Wer also eine normal große Zimmerpflanze mit einer Höhe von rund 50 bis 100 cm möchte, sollte sich hier schon mit Anschaffungskosten in Höhe von ca. 60 bis 100 Euro abfinden.

Kann ich die Yucca rostrata auch online kaufen?

Selbstverständlich können Sie die Yucca rostrata nicht nur im Gartenfachgeschäft, sondern auch bequem via Onlinekauf erwerben.

Unser Fazit

Die Blaublättrige Yucca rostrata eignet sich für jeden Haushalt, der nicht sonderlich viel Zeit in die Pflege seiner Pflanzen stecken möchte oder kann. Schließlich ist sie super pflegeleicht und benötigt nicht wirklich viel, um ansprechend zu gedeihen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on google
Google+
Jetzt bei Amazon kaufen*
Inhaltsverzeichnis